Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Warum stelle ich mich als 65-Jähriger noch einmal einer neuen beruflichen Herausforderung? - Weil ich davon überzeugt bin, dass es den meisten Menschen guttut, sich nicht nur körperlich, sondern eben auch geistig im fortgeschrittenen Alter noch zu fordern und ihre Fähigkeiten zu nutzen.

Mein Versprechen an potenzielle Mandanten: Die (eher wenigen) Fälle und sonstigen Aufträge, die ich übernehme, werde ich engagiert, sachkundig, gründlich und seriös bearbeiten. Wenn ich etwas nicht übernehmen will und/oder kann, werde ich das rechtzeitig äußern.

Was die faszinierenden Möglichkeiten der modernen digitalen Welt angeht, bin ich für mein Alter sehr fortschrittlich. Auch für uns Rechtsanwälte und Steuerberater enthält sie viele Chancen und Möglichkeiten.

Eher konservativ bin ich bei der Frage, ob alle Juristen heute Spezialisten sein müssen: Nein, ein guter Jurist kann sich mit entsprechendem Engagement prinzipiell in jedes Rechtsthema einarbeiten und es nachvollziehbar lösen. Das wird mein tragendes Arbeitsprinzip sein.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?